Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Bremen, 2122 Ergebnisse

Seite 1 von 177
Leben in der Freien Hansestadt
Das heutige Bremen gliedert sich in dreiundzwanzig Stadtbezirke, bei dem jeder für sich seine ureignen Besonderheit hat. Im nordwestlich gelegenen Blumenthal gibt es noch viele interessante historische Gebäude, hier wohnt es sich in gepflegter Umgebung sehr ruhig. Der Stadtteil mit Blick auf die Nordsee ist kein touristischer Anziehungspunkt und bleibt im Sommer somit von den Heerscharen der Besucher weitestgehend vorschont. Es haben sich einige Gewerbe- und Industriebetriebe angesiedelt, die das Stadtbild aber nicht stören, zusätzliche Gewerbegebiete sind geplant. Südlich davon befindet sich Vegesack, ein ehemaliger Fischerort, in dem vor circa vierhundert Jahren der erste künstliche Hafen auf deutschem Boden entstand. Die alten Hafenhäuser sind in großen Teilen noch vorhanden, als modernes Gegenstück dazu fungiert die Fußgängerzone mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten. Auch das Freizeitangebot braucht keinen Vergleich scheuen, ein Stadtteil mit viel Lebensqualität.

Das an Vegesacker angrenzende, große Burg-Lesum hat fast dreiunddreißigtausend Einwohner bei relativ dünner Besiedelung und viel ländlichem Flair. Sehr beliebt als Wohnort, bietet es auch kulturell einiges, wie das jährlich stattfindende Open-Air-Festival "Sommer in Lesmona", der Hochseilklettergarten ist selbst für "Nichtsportler" einer Herausforderung, kann dort doch von Baum zu Baum geklettert werden. Einen echten Kontrast dazu stellt das am nördlichen Rand gelegene Blockland dar, noch immer sehr ländlich strukturierte gibt es noch Höfe, die Milchwirtschaft betreiben. Mit seinen gut vierhundert Einwohnern sehr klein, ist es sehr idyllisch und für Naturfreunde eine Oase. Viele der dort stehenden Gehöfte sind alt, der Stadtteil hat gewisse Ähnlichkeit mit einem Museumsdorf, wobei die "Alteingesessenen" gerne unter sich blieben.

Borgfeld hat sein Bild im Laufe der Jahre stark verändert. Einst als nettes, verschlafenes Dörfchen bezeichnet, leben hier heute viele junge Familien in der dort entstandenen Neubausiedlung. Die Zentrumsnähe und aber dennoch ruhige, etwas abseits vom Großstadtlärm befindliche Lage mit der guten Verkehrsanbindung lockt viele Menschen in diesen Stadtteil. Die alten Bauernhöfe und Backsteinbauten sind gesuchte Objekte, die angrenzende Naturschutzgebiet "Borgfeler Wümmewiesen" ist ein Eldorado für Naturfreunde. Horn-Lehe hingegen wird von Gelehrsamkeit geprägt, die Nähe der Universität sowie der Technologiepark zieht Forscher und Wissenschaftler an. Dieser Stadtteil ist besonders Stolz auf seinen außergewöhnlichen Rhododendronpark, der Europas größte Azaleen- und Rhododendronsammlung hat. Der Nobelbezirk von Bremen ist Oberneuland mit seinen traumhaften Villen und gut erhaltenen Guts- und Bauernhöfen in wunderschönen Gärten. Das angrenzende Osterholz hingegen muss noch heute gegen seinen schlechten Ruf aus der Vergangenheit ankämpfen. Obwohl inzwischen zu einem attraktiven Wohnbezirk geworden, galt es lang als das "Schmuddelviertel" der Stadt.

Das im Innenstadtbereich liegende "Häfen" setzt sich zusammen aus den Gebieten "Hohentortshafen", "Industriehäfen" und "Neustädter Hafen". Nach Schließung des Freihafens hat sich das Bild dieser drei nicht räumlich zusammenhängenden Hafenviertel deutlich verändert, aus den typisch hässlichen und leicht verrufenen Gegenden ist eine Mischung aus Wohn-, Gewerbe- und Kulturgebiet entstanden. Die Lage direkt an der Weser gibt dem Bezirk ein leicht maritimes Flair und sorgt heute für eine hohe Anziehungskraft. Der "angesagteste" Bezirk von Bremen ist Walle, ein ehemaliger Arbeiterstadtteil, der sich zu einem Szeneviertel gewandelt hat. Schicke Bars, elegante Restaurants, urige Kneipen, Kinos, Theater, Walle hat alles, was das Herz begehrt und das auch noch in einer interessanten Umgebung mit Blick auf den Europahafen.

Leben ist in Bremen verhältnismäßig preiswert, die Stadt bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige Viertel - pulsierende Leben, ländliche Umgebung oder gediegene Wohngegend, hier gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen